Interhome lanciert eigenen Blog

Der Schweizer Ferienhausspezialist betreibt seit kurzem einen Blog, auf dem Interhome-Mitarbeitende in persönlichen Beiträgen ihre Leidenschaft für das Reisen und die Ferienwohnungs-branche teilen.

Nachdem der europaweit führende Anbieter von Ferienhäusern und -wohnungen bereits seit Jahren auf diversen Social-Media-Plattformen wie Facebook, Twitter, Google+ und Instagram aktiv ist, hat Interhome Anfang Jahr nun auch einen eigenen Blog lanciert. Insgesamt 12 Mitarbeitende teilen über den Interhome-Blog ihre persönlichen Reiseempfehlungen, Eventtipps sowie spezielle Angebote und gewähren den Lesern spannende Einblicke hinter die Kulissen der Ferienwohnungsbranche. Der Blog richtet sich an Kunden und Branchen-Interessierte und wird inzwischen neben der Schweiz auch in Frankreich, Polen und den Niederlanden in der jeweiligen Landessprache betrieben. Geplant ist ausserdem eine Ausweitung auf Belgien und Deutschland.

Projektinitiant des Interhome-Blogs ist Marc Isler, Head of Marketing & Direct Sales, der bereits massgeblich für die Neuentwicklung des Online-Bereichs im letzten Jahr verantwortlich war. „Unser übergeordnetes Ziel ist es, in ganz Europa als der Spezialist für Ferienhäuser und -wohnungen wahrgenommen zu werden“, erklärt Isler. „Wie schon auf den anderen Social-Media-Kanälen möchten wir über den Interhome-Blog einen persönlichen Dialog mit unseren Kunden und Branchen-Interessierten führen und ihnen durch unser Expertenwissen Mehrwerte bieten.“ Er verweist beispielsweise auf die über 55 Servicebüros in ganz Europa, die über grosses lokales Know-how der jeweiligen Feriendestinationen verfügen.

Weitere Informationen unter http://blog.interhome.ch

>> Pressemitteilung Interhome Blog herunterladen