Bauarbeiten in Vercorin auf Kurs

Im Dezember 2017 wird das erste Swisspeak Resorts in Vercorin im Kanton Wallis eröffnet. Die Bauarbeiten schreiten zügig voran, so dass ab Oktober 2017 mit dem Einrichten der insgesamt 101 Ferienwohnungen begonnen wird.

Die Bauarbeiten für das erste Swisspeak Resorts in Vercorin/VS verlaufen planmässig. Bereits im Mai 2017 wurde mit dem Innenausbau des 6-stöckigen Komplexes begonnen. "Bei der Architektur haben wir auf die bestehenden Häuser in Vercorin Rücksicht genommen und das Holz für die Fassade stammt aus der Region. Alle Bauarbeiten werden ebenfalls von Unternehmen aus der Umgebung ausgeführt," erklärt Architekt André Meillard. Ab Oktober 2017 werden die 1- bis 4-Zimmer-Wohnungen eingerichtet. Das Mobiliar der Wohnungen ist einheitlich und wird schnörkellos und funktional gehalten. Gleichzeitig zum Ausbau der Wohnungen werden auch Gemeinschaftsräume sowie Coffee Corner, Weinbar, Meeting-Raum, Spiel-Raum für Kinder, Gaming-Raum für Computer-Spieler und Wellnessbereich fertiggestellt sowie der Aussenbereich des Resorts gestaltet.

Eröffnung am 16. Dezember 2017
Interhome ist nebst der Vermarktung und Vermietung auch für den Betrieb des Swisspeak Resorts in Vercorin verantwortlich. Drei Vollzeitangestellte werden für einen reibungslosen Ablauf innerhalb des Resorts sorgen. Zudem werden saisonal noch weitere Teilzeit-Mitarbeitende tätig sein. "Wie bereits an zwölf Schweizer Ferienorten werden wir in Vercorin ab Dezember 2017 ein eigenes Local Service Office (LSO) betreiben," erklärt Roger Müller, Country Manager Interhome Schweiz. Das LSO ist ein Empfangsbüro und die Gäste erhalten dort von den Mitarbeitenden nebst dem Schlüssel für ihre Ferienwohnung auch Informationen zu Ausflugsmöglichkeiten in Vercorin und der näheren Umgebung. Das Swisspeak Resorts in Vercorin öffnet am 16. Dezember 2017 erstmals für die Gäste die Türen. "Bereits im Sommer sind Buchungen für die diesjährige Skisaison eingegangen. Wir freuen uns, die neuen qualitativ hochstehenden Wohnungen zu einem attraktiven Preis-/Leistungs-Verhältnis in unserem Portfolio zu haben", ergänzt Roger Müller.

Weitere Swisspeak Resorts folgen
Philippe Lathion, Präsident der Investorengesellschaft Mountain Resort Real Estate Fund SICAV, ist stolz, dass das erste Swisspeak Resorts in wenigen Monaten mit Gästen aus der ganzen Welt belebt wird. "Die Planungs- sowie die bisherigen Bauphasen in Vercorin sind ohne Probleme verlaufen," erklärt er. Die nächsten Swisspeak Resorts befinden sich bereits im Bau oder sind in Planung. So zum Beispiel in den Walliser Ferienorten Zinal, Grimentz, Morgins und Champéry sowie im Berner Oberland und in Graubünden. "Ich freue mich, mit Interhome auch bei den zukünftigen Residenzen einen erfahrenen Partner an der Seite zu haben," ergänzt Philippe Lathion.

 

Die vollständige Medienmitteilung im PDF-Format herunterladen >>.

Das Faktenblatt zu Swisspeak Resorts im PDF-Format herunterladen >>.

Die Bilder im ZIP-Format herunterladen >>.